Am Mittwoch, 20.9.2023, wurde die Brexbachtalbahn um 17:00 Uhr von der Feuerwehr Bendorf um Mithilfe gebeten. Im Tal war eine Reiterin verunglückt und der Unfallort ist mit Fahrzeugen für den Notarzt nicht erreichbar – wohl aber mit der Bahn.

Unverzüglich haben sich daraufhin unsere beiden langjährigen Mitglieder, Klaus Nußbaum als Fahrer und Hans-Peter Nett als vorgeschriebener Zugbegleiter, auf den Weg gemacht. Nachdem der Notarzt ursprünglich am Haltepunkt Abtei mit zusteigen sollte, kam dort die Information, dass er am Bahnhof Nauort wartet.

Rettungseinsatz Brex: Feuerwehr am Nauorter Bahnhof

Rettungseinsatz Brex: Feuerwehr am Nauorter Bahnhof

Auf dem Weg dorthin trafen wir bei km 6.3 auf Rettungskräfte,  welche als Ersthelfer mit einem Schienenrobel1das ist eine Rollpalette und Teil des Rüstsatzes Bahn der Feuerwehren um mit manueller Kraft Gerät über Gleise zu befördern am Unfallort auf weitere Instruktionen warteten.  Um den  Notarzt, sowie weitere Einsatzkräfte aufzunehmen fuhren wir weiter zum Haltepunkt Nauort, um mit diesen dann wieder zum km 6.3 zurück zu fahren.

Rettungseinsatz Brex: Abladen des Unfallopfers am Bahnhof Nauort

Rettungseinsatz Brex: Abladen des Unfallopfers am Bahnhof Nauort

Die Rettungskräfte und das Notarztpersonal bargen die verunglückte Person und brachten sie zum Streckengleis. Auf unserem Schwerkleinwagen, SKL,  ging es dann zurück zum Nauorter Bahnhof, wo das Unfallopfer vom Rettungswagen übernommen wurde. Laut ersten Informationen ist die Person nicht in Lebensgefahr.

 

Visits: 595