Der Verein Brexbachtalbahn e.V. trauert um sein Mitglied Thomas Wirtz, der am 16.07.23 im Alter von 64 Jahren viel zu früh nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Unmittelbar nach der Gründung des Vereins begann seine Mitgliedschaft. Von Anfang an war er sich für keine Arbeit zu schade. Die Restaurierung unserer Fahrzeuge war nur eines seiner Projekte. Der Wiederaufbau von zwei Schwerkleinwagen Klv 51 und der fahrbaren Rottenunterkünfte „Stockhausen“ und „Bestwig“  gehörte dazu.

Mit großem handwerklichem Geschick brachte er sich auch beim Bau der Behelfshaltepunkte Bendorf Innenstadt und Abtei Sayn ein.

Die Vegetationskontrolle dominierte sein Schaffen für den Verein und führte zu seiner Wahl als Beirat in den Vorstand für die Arbeitsgruppe „Team Strecke“. Seine Anweisungen während der Arbeitseinsätze brachte ihm den Spitznamen „Commandante“ ein, den er auch stets schmunzelnd annahm.

Besonders freute er sich auch immer auf die Nachbereitung der Einsatztage im Kreise der Helfer , wenn er an kalten Tagen neben dem Ofen in der Rottenunterkunft sitzen konnte.

Bis zu seiner Erkrankung gab es fast keinen Einsatztag, an dem er nicht teilgenommen hat. Es gab keine Maschine , mit der er nicht gearbeitet hat.

Wir haben einen ganz besonderen Mitstreiter für unsere Vereinsziele verloren, dessen Wort aufgrund seiner Kompetenzen in so vielen Themenbereichen stets Gehör fand.

 

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied.

 

Der Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

 

Der Vorstand

 

Visits: 244